Unser Schulleben 2017/2018

Unser Schulleben 2011/2012           Unser Schulleben 2012/2013
Unser Schulleben 2013/2014
Unser Schulleben 2014/2015
Unser Schulleben 2015/2016 Unser Schulleben 2016/2017

 

Juli 2018

logo2018

Großes Einweihungsfest des Baumstamm-Mikados

einweihung5

Am 13.07.2018 war es endlich soweit: Das Baumstamm-Mikado im Pausenhof wurde feierlich eröffnet. Seit 2016 bemühte sich der Förderverein "Freunde der Grundschule Alling" um dieses Projekt. Es war kein einfacher Weg bis zur Fertigstellung des Projektes, aber die "alten" und "neuen" Vorstände des Fördervereins blieben hartnäckig. Dank der großen Unterstützung der Gemeinde Alling (Bürgermeister und Gemeinderat), dank Spenden vom REWE Markt und der Volksbank, dank der tatkräftigen Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Alling und dank der vielen freiwilligen Helfern aus der Elternschaft gelang die Umsetzung des Projektes.

Hier ein paar Eindrücke der Eröffnungfeier:

einweihung1

einweihung3

einweihung2

einweihung4

einweihung6

einweihung7

einweihung8

foerderverein17 18b

foerderverein17 18c

Mitmachkonzert mit

Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme

rodschaundtom3

Zwei ganz besondere Gäste waren am Freitag, 13.07.2018 zu Besuch an unserer Schule. Mit tollen Liedern und coolen Sounds begeisterten Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme unsere Schüler. Sechzig Minuten wurde voll Power getanzt und mitgesungen. 

rodschaundtom1

rodschaundtom2

rodschaundtom4

Text: T.F.

Verkehrserziehung

ve1

Die Schüler der 4. Klassen konnten sich in diesem Jahr besonders auf die praktischen Verkehrserziehungseinheiten mit der Polizei freuen, denn es gab neue Fahrräder, neue Verkehrsschilder und auf unseren Hartplatz wurden Linien und Pfeile gezeichnet. Außerdem kamen die beiden Polizisten in einem nagelneuen Lastwagen. Es hat allen wieder viel Spaß gemacht.

ve3

ve4

Text: T.F.

Besuch bei der Feuerwehr

feuerwehr2

Im Rahmen des HSU-Themas „Feuer und Verbrennung“ besuchten die 3. Klassen Ende Juni die freiwillige Feuerwehr in Alling. Hier wurden Ihnen die Geschichte der Allinger Feuerwehr erzählt, es gab eine Führung durch das Feuerwehrhaus mit Besichtigung der Meldezentrale und auch der ganzen Materialräume.

feuerwehr1

Die Feuerwehrschutzausrüstung konnte hautnah begutachtet werden und es wurde gestaunt, wie schwer allein so ein Feuerwehrhelm ist. Zum Abschluss konnten die Schüler in das Feuerwehrauto und die Ausrüstung der verschiedenen Fahrzeuge kennenlernen und wurden teilweise sogar bis zu Schule zurück gefahren.

Text: M.V.

Juni 2018

Schullandheim Violau

schullandheim1

Ende Juni ging es für die Klasse 3b in das Schullandheim in Violau. In den 3 Tagen war genügend Zeit, das riesige Areal des Bruder-Klaus-Heims zu erkunden. Dort gab einige Spielplätze im Gelände, Hasen und auch frei laufende Lamas und eine eigene Sternwarte. Trotz der nicht so warmen Temperaturen gingen die Schüler dort in den Pool, es wurde draußen Fußball gespielt und Lagerfeuer gemacht und am Abend selbst gebackene Pizza aus dem Pizzabackofen verspeist. 

schullandheim2

Die Klasse machte eine Wanderung zu einem Milchbauernhof, dort konnten sie ein Kälbchen bestaunen, das wenige Minuten zuvor zur Welt gekommen war. Außerdem erfuhren sie einiges über die Aufzucht, Pflege und das Melken von Kühen. 

schullandheim3

Am Abschlussabend war für die meisten Schüler das Highlight des Aufenthalts die eigene Disco am See, in der zu wilder Musik abgetanzt werden konnte.

schullandheim4

 

Die Tage gingen viel zu schnell vorbei und müde, aber zufrieden, traten Schüler und Lehrer die Heimreise nach Alling an.

Text: M.V.

Sportfest

bjs1

Am 22.06.2018 war es wieder soweit: Unser alljährliches Sportfest fand bei perfektem Sportlerwetter statt. Viele helfende Eltern und Großeltern waren bereits ab 7.45 Uhr in der Schule. Gegen 8.10 Uhren versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler zum gemeinsamen Aufwärmen auf dem Hartplatz. Anschließend durchliefen alle Kinder die verschiedenen sportlichen Disziplinen - Werfen, Laufen, Springen. Zwischendurch konnten sie sich mit Obst und Popcorn, welches frisch vom Elternbeirat hergestellt wurde, stärken. Zum Abschluss tanzten alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam den "Sid Shuffle" auf dem Hartplatz.

bjs2

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände aus der Elternschaft.

Toll, dass Sie dabei waren und uns Lehrer und Ihre Kinder tatkräftig unterstützt haben.

Text: T.F.

Leben auf dem Bauernhof vor 100 Jahren

Am 11. Juni 2018 stand für die Zweitklässler „Ausflug“ auf dem Stundenplan. Mit dem Bus ging es zum Jexhof. Dort konnten die Kinder miterleben, wie man vor etwa 100 Jahren lebte und arbeitete. 

Eine Gruppe machte sich an das Wäschewaschen und erfuhr, dass das in früherer Zeit eine wirklich körperlich anstrengende Arbeit war: Musste doch zunächst das Wasser am Brunnen gepumpt werden, eimerweise zu den Zubern getragen, Feuer gemacht, Wäsche geschrubbt und gebürstet werden, bis sie dann endlich mühsam durch die Mangel gedreht werden konnte und schließlich zum Trocknen auf die Leine gehängt wurde. 

waschen1 waschen2 waschen3 waschen4

Die andere Gruppe stellte ihre Kochkünste unter Beweis. Auch sie mussten zuerst Wasser am Brunnen pumpen, um damit die schmutzigen Kartoffeln zu waschen. In einem Holzofen entzündeten die Kinder gemeinsam ein Feuer, damit die Kartoffeln kochen konnten. Während die Kartoffeln langsam vor sich hin köchelten, mussten die Kühe gemolken werden. Die Milch wurde dann von den Kindern durch eine von Hand betriebende Zentrifuge geschüttet, um den Rahm von dem Rest der Milch zu trennen. Aus dem Rahm stellten die Kinder in einem alten Butterfass Butter her. Anschließend musste noch der Schnittlauch geschnitten und der Tisch für alle gedeckt werden. Der frische Schnittlauch, Brot, die selbst hergestellte Butter und Kartoffeln wurden abschließend von allen genüsslich verzehrt wurde.

butter1butter2butter3butter4butter5butter6

Ein toller Ausflug in die Vergangenheit, der allen großen Spaß bereitete!

Text: S.S.

stadtradeln2018

Flyer Stadtradeln - Gemeinde Alling

Mai 2018

Junge Gärtner bei der Arbeit 

hochbeet2ab1

Mit Frau Hirschfelder, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, und Herrn Würstle, Gärtner, durften die Schüler der zweiten Klassen nach den Osterferien Salatpflanzen setzen und Radieschensamen aussäen. Mit viel Freude gossen die Schüler die Pflänzchen und sahen ihnen beim Wachsen zu. Parallel dazu arbeiteten sie in ihren Pflanztagebüchern. Nach sechs Wochen konnte geerntet werden. Frau Hirschfelder wurde von zwei Kolleginnen begleitet und gemeinsam wurden der Salat und die Radieschen aus der Erde gezogen. In Gruppen wurden die Zutaten, die man für ein Wrap benötigt, von den Kindern in Schüsseln angerichtet und auf ein Buffet gestellt. Die Kinder waren begeistert. Entwickelt wurde das Projekt „Wissen wie´s schmeckt und wächst“ von KERN "Kompetenzzentrum für Ernährung" und es ist "Ernährungsschwerpunkt-Thema 2018 vom Bayer. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten".

hochbeet2ab3 hochbeet2ab2 

hochbeet2ab4 hochbeet2ab5 hochbeet2ab6

Herzlichen Dank an Herrn Würstle und Frau Hirschfelder.

Text: J.K.

Sponsorenlauf an der Grundschule Alling
sponsorenlauf1

Am 11.Mai 2018 fand wieder der alljährliche Sponsorenlauf der Grundschule Alling statt. 

Die Grundschüler liefen rund um den Sportplatz, die Turnhalle und das Schulgebäude.

sponsorenlauf2

Jede Runde zählte bare Münze! Viele Sponsoren der Kinder (Eltern, Großeltern, Firmen) spenden pro gelaufene Runde einen zuvor vereinbarten Betrag. Die „erlaufenen“ Einnahmen kommen dann natürlich wie jedes Jahr der Grundschule Alling und somit den Bedürfnissen unserer Kinder zugute. 

Viele Mütter, Väter, Tanten, Onkel, Omas und Opas, waren vor Ort, um zuzusehen und anzufeuern.

sponsorenlauf3

 

Der Elternbeirat hat zusammen mit dem Förderverein die Kinder mit Unmengen von Wassermelonen,

Äpfeln und Getränken versorgt.

sponsorenlauf4

Das Highlight des Tages war die nagelneue Popcorn-Maschine des Elternbeirates.

Das frisch gemachte Popcorn erfreute sich bei den Kinder, den Lehrkräften und den Eltern größter Beliebtheit.

Eine tolle Idee.

sponsorenlauf5 sponsorenlauf6

Ein herzliches Dankeschön an den Elternbeirat, den Förderverein, alle fleißigen Helfer, die Läufer 

und den vielen vielen Sponsoren, die unsere Schüler und unsere Schule unterstützen.

Text: T.F.

Dem Löwenzahn auf der Spur

loewenzahn1ab1

Klasse 1a und 1b erkunden mit einem Entdeckerheftchen mit Forscheraufträgen den Löwenzahn.

lowenzahn1ab2

Text: U.S.

April 2018

Toni Tanner begeistert mit seinem Stück "Käfer & Co I"

tonitanner1

Am 27.04.2018 war der Liedermacher Toni Tanner mit seinem Stück "Käfer & Co 1" bei uns an der Schule. In dem Stück geht es um Streit und Ausgrenzung:  Käfer Kurt ist der tollste Käfer in der ganzen Insektenschule. Er hat eine eigene Käferband. Als die neue Schülerin Rita Raupe in Kurts Klasse kommt, wird sie wird von Kurt und seinen Freunden fix und fertig gemacht. Rita fühlt sich traurig und allein. Wie die Insekten den Konflikt lösen, erfuhren die Allinger Kinder in dem Stück. Das Musiktheaterstück bei dem einige unserer Schüler zu Schauspielern wurden, war ein voller Erfolg. Nicht zuletzt weil allen Schülern die Lieder bereits aus dem Musikunterricht bekannt waren und sie sie zusammen mit Toni Tanner singen konnten.

tonitanner2

tonitanner4

Text: T.F.

Tanzen wie ein Profi

tanzen3a1

Die Klasse 3a tanzt im Sportunterricht unter proffessioneller Anleitung

von Birgitt Nothaft aus dem Gilchinger Tanzzentrum.

tanzen3a3

Text: T.F.

Preisverleihung - Känguru Wettbewerb

kaenguru1

Am 15. März 2018 nahmen insgesamt 50 Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen am Känguruwettbewerb der Mathematik teil. Letzte Woche kam ein Päckchen mit den Ergebnissen und den Preisen aus Berlin bei uns an. Im Rahmen einer Schulversammlung wurden am Freitag, 20.04.2018 Preise für die besten Teilnehmer verliehen. Unsere Schüler und Schülerinnen freuten sich über zwei 3. Preise, zwei 2. Preise und sogar zwei 1. Preise. Für alle Teilnehmer gab es eine Urkunde und ein Pentomino Knobelspiel. Wir gratulieren unseren sechs Preisträgern und freuen uns, dass so viele Kinder an dem Wettbewerb teilgenommen haben.

kaenguru2

Text: T.F.

März 2018

Osterfrühstück in der 4a

ostern4a

Stups, der kleine Osterhase … hatte uns nicht vergessen und in unserem Klassenzimmer unsere selbstgebastelten Nester befüllt und versteckt. Diese alle zu finden war gar nicht so einfach! Als dann alle ihre Nester gefunden hatten, setzten wir uns gemeinsam für unser Osterfrühstück an eine große Tafel. Jeder hatte etwas mitgebracht und so ließen wir es uns richtig gut schmecken. Ein Start in die Ferien ganz nach unserem Geschmack!

Text: K.K.

Ostern in Bildern

Palmsonntag

passion1

Gründonnerstag

passion2

Karfreitag

passion3

Ostern

passion4

 

Monatsmotto: Ich setzte mich für andere ein 

mobbing

Osterhasenbilder der AG Künstler & ihre Werke

osterhasenkunst1

Kunst und Ostern

osterbilder1

osterbilder2

osterbilder3a

Zu Besuch in der Bücherei un der Hobbykünstlerausstellung

Zuerst waren wir in der Bücherei. Dort durften wir viel lesen und uns ein Buch ausleihen. Spiele gab es auch, aber die durften wir leider nicht ausleiehen. Aber Bücher sind auch etwas Tolles.

In der Hobbykünstlerausstellung waren viele Bilder in allen Größen zu sehen, darunter auch Skulpturen. Es gab einen Kinderbereich, wo Bilder der Schulkinder und der Kunst-AG hingen. Es war jedes einzelne Bild selbst gemalt. Kurz vor Schluss schauten wir einen Film mit vielen Bildern von Alling und Umgebung an. Insgesamt war der ganze Tag wunderschön.

Text: Pia und Lilli, Klasse 4a

Impressionen der Hobbykünstlerausstellung

hobbykuenstler2

Auch in diesem Jahr besuchten alle Klassen die Hobbykünstlerausstellung im Bürgerhaus Alling. Es gab wieder viele interessante Kunstwerke zu bestaunen. Sehr beliebt bei unseren Schülerinnen und Schülern ist die alljährliche digitale Bildershow.

hobbykuenstler1

hobbykuenstler4

hobbykuenstler3

Text: T.F.

Lämmer und Osterhasen schmücken unser Schulhaus

ostern1

ostern2

Aufregende Zeit mit Wasserbotschafterin

Passend zum Abschluss des Themas „Wasser“ besuchte eine Wasserbotschafterin beide 4.Klassen. Die Wasserbotschafterin, die von Beruf Wassersommeliere ist, erklärte zu Beginn kurz etwas über ihren interessanten Beruf und über die Herkunft unseres Trinkwassers. Vieles wussten wir natürlich selbst schon aus dem Unterricht! Dann durften wir selbst zum Wasser-Tester werden und drei verschiedene Arten Mineralwasser probieren. Die Unterschiede im Geschmack waren erstaunlich! Wir stellten überrascht fest, dass Wasser nicht gleich Wasser ist und sehr unterschiedlich schmeckt.

wassersomelier1

Im Anschluss daran mixten wir uns unsere eigenen Cocktails- natürlich alkoholfrei!- aus Wasser, Obststücken und frischen Kräutern.

wassersomelier2

Auch Kinder-Hugo und Kinder-Caipirinha lernten wir aus natürlichen Zutaten selbst zuzubereiten.

wassersomelier4

Das war sehr lecker und wir waren uns alle einig, dass unsere gesunden Wasser-Cocktails viel besser schmeckten als die Limo aus dem Supermarkt.

wassersomelier3

Text:K.K.

Kreuze für das Schulhaus 

 

kreuzesegnen1      

Im Werkunterricht hat die Klasse 4a unter der Leitung von Frau Arnold-Zettl Metallkreuze für das Schulhaus geprägt.

Am Freitag, den 02.03.2018, wurden diese im Rahmen der Schulversammlung

von Pastoralreferent Herrn Helmut Beck gesegnet. 

kreuzesegnen2

Ab sofort können die Kunstwerke ihren Platz im Schulhaus einnehmen und den Schulalltag verschönern.

Text: M.A.-Z.

Februar  2018

Wintersport direkt vor der Tür

rodeln

Schulfasching organisiert von unserem Elternbeirat

Schulfasching1

Schulfasching2

Schulfasching3

Januar 2018

Die Sternsinger waren da

 sternsinger1

In der Schulversammlung nach den Weihnachtsferien kamen die Allinger Sternsinger in unser Schulhaus, um es zu segnen. Auch der Herr Bürgermeister Röder überbrachte seine guten Wünsche an die Schulfamilie. 

sternsingerpakete

Im Anschluss wurden die Päckchen von unserem Christbaum an die Schüler verteilt, gefüllt mit guten Wünschen für das Jahr 2018.

Text: M.A.-Z.

Dezember 2017

Das Christkind war da

christkind

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien kamen die Schüler aller Klassen zur gemeinsamen Weihnachtsfeier zusammen. Bei dieser Gelegenheit wurden von den anwesenden Vertretern des Elternbeirats und des Fördervereins insgesamt 6 Farbtafeln als Weihnachtsgeschenke an die Kinder übergeben. Diese werden demnächst im Schulhaus angebracht. Sie sind drehbar und ergeben dadurch faszinierende, sich immer wieder verändernde Muster. Die Kosten tragen EB und Förderverein gemeinsam.

Text: S.L.

Krippen- und Weihnachtsausstellung

Einladung Krippenausstellung

weihnachtsausstellung1

weihnachtsausstellung2

weihnachtsausstellung3

weihnachtsausstellung5

weihnachtsausstellung6

weihnachtsausstellung4

 

Nikolausfeier

 nikolaus1

Als Einstimmung sang der Chor, unter der Leitung von Frau Lankes, ein Weihnachtslied. Begleitet wurde er von Frau Stein, auf ihrer Geige. Frau Polster las eine Legende vom Bischof Nikolaus vor. Zum Schluss durfte jede Klasse einen Sack vom Nikolaus mit in das Klassenzimmer nehmen. Jedes Kind bekam einen selbst gebackenen Nikolausstiefel.

nikolaus2

Vielen Dank lieber Nikolaus.

Schulversammlung

schuversammlung3 

Am Freitag den 01.12.2017 fand nach der Pause eine Schulversammlung statt.

Die 3. Klassen haben neue Regeln vorgestellt, die das Zusammenleben in einer Schulfamilie angenehmer macht. Anschaulich wurden die Punkte zu einem Stern gelegt.

Text: M.A.-Z.

November 2017

Es weihnachtet sehr    

 weihnachtsdeko

Viele fleißige Hände haben unser Schulhaus weihnachtlich dekoriert. Im Werkunterricht gestalteten die Kinder Adventsdekorationen für unser Schulhaus. Der Elternbeirat schmückte unser Schulhaus mit einem großen Adventskranz und Tannengirlanden im ganzen Schulhaus. Im Eingangsbereich steht wieder ein großer Tannenbaum. Er ist mit vielen Päckchen geschmückt. Sie sind gefüllt mit guten Wünschen für das neue Jahr.

Text: M.A.-Z.

Oktober 2017

 Sinnesparcours

sinnesparcours4    sinnesparcours1 

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Fürstenfeldbruck, stellte den zweiten Klassen einen Sinnesparcours zum Thema „Ernährung“ zur Verfügung. An den verschiedenen Stationen konnten die Schüler der zweiten Klassen Gewürze riechen, Lebensmittel ertasten, auf Geräusche achten, die Bedeutung des Sehsinns erkennen und die verschiedenen Geschmacks-richtungen durch das Probieren von Lebensmitteln erforschen. Zu jedem der Sinne erhielten die Kinder Aufkleber für das Begleitheft, in das sie auch ihre Ergebnisse eintrugen. Vielen Dank für die Unterstützung durch die Mütter!

sinnesparcours2    sinnesparcours3

Text: J.K.

 

Wandertag

wandertag

Bei herrlichem Sonnenschein und blauem Himmel wanderten alle Kinder und Lehrer zum Germeringer See. Miteinander gehen, spielen, reden und Brotzeit machen. Es war rundherum ein gelungener Tag.

Text: M.A.-Z.

 Waldtage der 3. Klassen

wald3ab1

Im Oktober machten die 3. Klassen einen Ausflug in den Wald und besuchten Rahmen des HSU-Themas „Wald“ ein Waldstück in der Nähe des Alpaka Beachs. Die Försterin Frau Ottmann zeigte den Kindern die verschiedenen Nadel- und Laubbäume, die Schüler durften selbst Zapfen, Blätter und Zweige sammeln und konnten ihr gesammeltes Wissen in einem spannenden Wald-Hockey-Quiz präsentieren. Außerdem konnten sie kleine Borkenkäfer und deren Maden entdecken und die zahlreichen Fraßspuren in den Baumrinden bestaunen. Als Abschluss bekam jeder eine kleine Waldfibel geschenkt.

wals3ab2

Text: E.V.

Handballtag für die 2. Klassen

handballtag

An einem Vormittag durften die Schüler der zweiten Klassen sehr viel zum Thema „Handball“ erfahren. Nach einem Einführungsfilm mit Quiz, trainierten sie in der Sporthalle an verschiedenen Stationen und konnten dann bei einem Handballspiel mitmachen. Die Kinder waren voller Eifer dabei und hatten sehr viel Freude. Herzlichen Dank an die Organisatoren des Handballvereins.

Text: J.K.

Monatsmotto Oktober

mottooktober1

In der Schulversammlung stellte die Klasse 3b das erste Schulmotto im neuen Schuljahr vor und entschied sich für „Wir halten uns an die Pausenregeln.“ Die Schüler erarbeiteten viele einzelne Regeln und präsentierten diese dann mit passenden selbst gestalteten Bildern, die man momentan noch in der Aula im 1. Stock bewundern kann.

mottooktober2

Text: E.V.

September 2017

Bio-Brotbox und Wasserflasche zum Schulstart

Mit einem gesunden Pausenbrot lernt es sich besser!

biobrotboxen1

Wie jedes Jahr nahmen wir auch diesmal an der Bio-Brot-Box-Aktion der Hofpfisterei teil. Im Rahmen unserer Ernährungserziehung gehört neben dem wöchentlichen Schulobst auch jedes Jahr die Bio-Brot-Box-Aktion für die Erstklässler dazu.

biobrotboxen2a

 biobrotboxen2b

Ganz aufgeregt saßen die neuen Erstklässler am Freitag, den 22.09.2017 in unserer oberen Aula. Unser Bürgermeister Herr Röder und unsere Schulleitung Frau Polster überreichten jedem Erstklässler persönlich eine Bio-Brotbox mit einem gesunden Frühstück und eine Trinkflasche.

biobrotboxen3

Text: T.F.

Luftballonaktion

luftballon1

Am Freitag, den 15.09.2017 war es wieder soweit. Bei strahlend, blauem Himmel versammelten sich alle Schüler der Grundschule Alling auf dem Pausehof. Genau um 11.10 Uhr durften alle Kinder der 1. Klasse, anlässlich des 1. Schultages einen Luftballon steigen lassen. Wo sie wohl hinfliegen werden?

luftballon2

Text: M. A.-Z.

Der 1. Schultag

1.schultag1

Die Schulleiterin Frau Polster, der Bürgermeister Herr Röder und die Schulrätin Frau Betz sprachen begrüßende Worte an die Anwesenden. Herr Cherchi von der Verkehrswacht und Herr Hoogen von der Sparkasse überreichten den Kindern, stellvertretend für alle ABC-Schützen im Landkreis, einen Sportbeutel mit Utensilien für die Verkehrssicherheit am Schulweg. Die Lehrerinnen der 1.Klassen erzählten die Geschichte vom kleinen Elefanten Elmar. Danach wurden die neuen 1.Klasskinder von allen Schulkindern mit dem Elefantensong begrüßt und von ihren Lehrerinnen in die Klassenzimmer geführt. Während die Kinder ihre neuen Klassenzimmer erkundeten, konnten die Eltern sich am Stand des Elternbeirates mit Kaffee und Kuchen stärken.

1.schultag2

Text: M.A.-Z.